Upcycling mit Herz

Passend zum Valentienstag am 14.02.2020 nahm sich das Happy-Creative Team vor, die Schüler unserer Schule mit einer interessanten Aktion zu überraschen.

Dazu wurden wieder in fleißiger Handarbeit viele kleine und größere Herzchen – Kissen genäht.

Verwendet wurde dazu eine ausrangierte Satin – Tischdecke, aus der nun viele wunderschöne Herzchen entstanden.

Insgesamt sind 65 kleine Herzkissen auf diese Weise entstanden, die von unserem Team, als Engel verkleidet, am Valentinstag an Schüler und Lehrkräfte verkauft wurden.

Abgeschlossenen Projekte No. 3 – Upcycling Stiftemappen für unsere Schüler

Etwas nützliches für Schülerinnen und Schüler nahmen wir uns als Projekt Nr. 3 vor.

Wir suchten uns im Netz ein einfaches Schnittmuster für ein Stiftemäppchen. Aus schönenden, bunten Upcycling -Stoffen nähten wir dann also die Handhabe Unikate.

Zwei Kulturtäschen sind bei dieser Aktion ebenfalls entstanden.

Abgeschlossene Projekte No. 1 – Weihnachtsdeko für den Adventsmarkt

Kurz vor Weihnachten 2019 widmeten die „Happy Creative“ – Profilschüler sich der Aufgabe, Dekoartikel für den anstehenden Adventsmarkt an der Oberschule Esterwegen zu produzieren.

Diese Dekorationsartikel wurden von den Schülern aus Altpapier erstellt, indem aus den Seiten von Werbeprospekten dünne Röhrchen gedreht wurden, mit denen man Tannenbäume, Sterne oder ähnliches flechten konnte.

Anschließend wurden alle Flechtobjekte mit Sprühfarbe eingefärbt und ggf. mit Weihnachtskugeln oder ähnlichem dekoriert.

All diese Artikel wurden erfolgreich auf dem schulischen Adventsmarkt für 2-15€ verkauft.

Lediglich diese 5 Sterne sind unverkauft geblieben und werden nun im schuleigenen Shop weiter angeboten.

Happy Creative – Kreatives Uycycling

Seit dem Schuljahr 2018/19 verkauft die Schülerfirma „Happy Shop“ , bestehend aus dem ProfilWirtschaftskurs der Realschulklassen 9, an der Oberschule Esterwegen Brötchen und Getränke im Kiosk der Schule.

Im darauffolgenden Schuljahr 2019/20 wurde diese Schülerfirma um einen weiteren Bereich, die Produktion, erweitert. Diese Produktionsabteilung setzt sich zusammen aus den Schülern des neuen Profil Wirtschaftskurses der 9. Realschulklassen. Diese Produktionsabteilung nennt sich „Happy Creative“.

Beide Abteilungen unterstützen und ergänzen sich gegenseitig. Dies geschieht vor allem bei der Planung und Vorbereitung für unterschiedlichste Events, die über das Jahr verteilt, durchgeführt werden. Diese Jahrgangs-vergreifende Abteilung der Schülerfirma agiert unter dem Namen „Happy Together“.

Alle drei Abteilungen mit „Happy Thogeter“ (Beschaffung), „Happy Creative“ (Produktion) und „Happy Shop“ (Absatz) agieren gemeinsam unter dem Firmennamen „Happy Work“.